Das Business Model Canvas – Geschäftsmodell entwickeln

Das Business Model Canvas ist ein strategisches Management- und Entrepreneurship-Tool, das Unternehmen dabei hilft, ihre Geschäftsmodelle zu entwerfen, zu visualisieren und zu überprüfen. Es wurde von Alexander Osterwalder entwickelt und basiert auf seinem Buch „Business Model Generation“.

Was ist das Business Model Canvas?

Unternehmen können das Business Model Canvas nutzen, um ihr Geschäftsmodell zu analysieren und zu optimieren. Dazu füllen sie die neun Bausteine des Canvas aus und stellen sicher, dass alle Elemente des Geschäftsmodells miteinander verbunden sind und sich gegenseitig unterstützen. Auf diese Weise können Unternehmen ihre Geschäftsidee testen, Risiken identifizieren und Schwachstellen aufdecken, bevor sie in die Umsetzung ihres Geschäftsmodells investieren.

Bausteine des BMC

Das Business Model Canvas besteht aus neun Bausteinen, die die verschiedenen Aspekte eines Geschäftsmodells abbilden:

Kunden
Hier geht es darum, wer die Zielkunden des Unternehmens sind und wie sie segmentiert werden.
Wertangebot
Hier geht es darum, welche Probleme oder Bedürfnisse der Kunde hat und wie das Unternehmen diese löst oder befriedigt.
Kanäle
Hier geht es darum, über welche Kanäle das Unternehmen seine Kunden erreicht und wie es die verschiedenen Kanäle nutzt, um sein Wertangebot zu liefern.
Kundenbeziehungen
Hier geht es darum, wie das Unternehmen seine Kunden betreut und welche Art von Beziehung es zu ihnen aufbaut.
Einnahmequellen
Hier geht es darum, wie das Unternehmen Geld verdient und welche verschiedenen Einnahmequellen es hat.
Schlüsselaktivitäten
Hier geht es darum, welche Aktivitäten das Unternehmen ausführen muss, um sein Geschäftsmodell erfolgreich zu betreiben.
Schlüsselressourcen
Hier geht es darum, welche Ressourcen das Unternehmen benötigt, um seine Schlüsselaktivitäten durchzuführen.
Partnerschaften
Hier geht es darum, mit wem das Unternehmen zusammenarbeitet und welche Art von Partnerschaften es hat.
Kostenstruktur
Hier geht es darum, welche Kosten das Unternehmen hat und wie sich diese zusammensetzen.

So gehst du vor

Füllen Sie die neun Bausteine des Canvas aus: Beginnen Sie damit, die neun Bausteine des Canvas auszufüllen, indem Sie Informationen zu Ihren Kunden, Ihrem Wertangebot, Ihren Kanälen, Ihren Kundenbeziehungen, Ihren Einnahmequellen, Ihren Schlüsselaktivitäten, Ihren Schlüsselressourcen, Ihren Partnerschaften und Ihrer Kostenstruktur eintragen.

Verbinden Sie die Bausteine miteinander: Stellen Sie sicher, dass alle Elemente des Canvas miteinander verbunden sind und sich gegenseitig unterstützen. Das hilft Ihnen dabei, sicherzustellen, dass Ihr Geschäftsmodell logisch und schlüssig ist.

Überprüfen Sie Ihr Geschäftsmodell: Nutzen Sie das Canvas, um Ihr Geschäftsmodell zu überprüfen und Schwachstellen aufzudecken. Fragen Sie sich, ob alle Elemente des Canvas sinnvoll zusammenpassen und ob Ihr Geschäftsmodell realistisch und erfolgversprechend ist.

Erstellen Sie Ihren Businessplan: Nutzen Sie die Informationen aus dem Canvas, um Ihren Businessplan zu erstellen. Verfassen Sie eine Executive Summary, in der Sie Ihr Geschäftsmodell zusammenfassen.

Beispiele

Ein Online-Shop, der Mode und Accessoires verkauft:

  • Kunden: Frauen im Alter von 20-35 Jahren, die modebewusst und preisbewusst sind
  • Wertangebot: Eine große Auswahl an modischen und preisgünstigen Produkten, schnelle Lieferung und kostenloser Rückversand
  • Kanäle: Website, Social Media, Werbung in Fashion-Magazinen
  • Kundenbeziehungen: E-Mail-Marketing, Kundenkonto, Kundenservice per Telefon und E-Mail
  • Einnahmequellen: Verkauf von Mode- und Accessoires-Produkten
  • Schlüsselaktivitäten: Produktbeschaffung, Lagerhaltung, Lieferung, Kundenservice
  • Schlüsselressourcen: Website, Lager, Mitarbeiter
  • Partnerschaften: Hersteller und Lieferanten von Mode- und Accessoires-Produkten
  • Kostenstruktur: Einkaufskosten für Produkte, Lagerkosten, Marketingkosten, Miete für Büro- und Lagerfläche, Löhne für Mitarbeiter

Ein Fitnessstudio, das Personal Training anbietet:

  • Kunden: Männer und Frauen im Alter von 20-50 Jahren, die ihre Fitness verbessern möchten
  • Wertangebot: Individuelle Trainingspläne und -betreuung durch erfahrene Trainer, moderne Ausstattung und angenehme Atmosphäre
  • Kanäle: Website, Social Media, Flyer und Plakate in der Stadt
  • Kundenbeziehungen: Persönliche Beratung und Betreuung durch die Trainer, regelmäßige Gesundheitschecks und Fitness-Tests
  • Einnahmequellen: Verkauf von Personal Training-Sessions und Mitgliedschaften
  • Schlüsselaktivitäten: Betreuung und Training

Fazit

Das Business Model Canvas ist ein nützliches Werkzeug für Unternehmen jeder Größe und Branche und kann sowohl von etablierten Unternehmen als auch von Startups genutzt werden. Es ermöglicht es Unternehmen, ihre Geschäftsideen schnell und einfach zu visualisieren und zu überprüfen, was ihnen dabei hilft, ihr Geschäftsmodell zu optimieren und erfolgreicher zu sein.

Entwickelt für Leute, die finanziell unabhängig werden wollen.

Quicklinks

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

© 2024 Vepoi

Vepoi
Logo