Girokonto mit 18: Deine Bankkarte richtig nutzen

Mit 18 beginnt ein neues Kapitel im Leben – die ersten Schritte in Richtung Unabhängigkeit. Das bedeutet nicht nur Freiheit in vielen Bereichen, sondern auch finanzielle Verantwortung. Eine von vielen wichtigen Entscheidungen ist die Eröffnung eines eigenen Girokontos und die richtige Nutzung der ersten eigenen Bankkarte. In diesem Artikel zeigen wir dir, worauf du achten musst, um gut vorbereitet und finanziell abgesichert zu sein.

Disclaimer: Dies ist keine Anlageberatung oder Kaufempfehlung! Mehr erfahren.

Was ist eigentlich ein Girokonto?

Ein Girokonto ist ein Bankkonto, das für die alltäglichen Geldgeschäfte genutzt wird. Es ist der zentrale Ort, an dem dein Geld ein- und ausgezahlt wird, ob durch Überweisungen, Lastschriften oder die Nutzung einer Bankkarte. Dein Einkommen, wie Gehalt oder BAföG, wird ebenfalls auf das Konto überwiesen. Gleichzeitig kannst du Geld an andere Konten senden, um Rechnungen zu bezahlen oder Freunde zurückzuzahlen. Aber auch regelmäßige Zahlungen wie Miete oder Telefonrechnungen werden per Lastschrift von deinem Konto abgebucht. Mit der zugehörigen Bankkarte kannst du Bargeld abheben, im Laden bezahlen oder auch online einkaufen. Die meisten Girokonten bieten Online-Banking, um Überweisungen einfach zu erledigen und den Kontostand zu prüfen.

Warum ein eigenes Girokonto?

Es liegt auf der Hand, das ein Girokonto viel Sinn macht, wenn es um das Thema finanzielle Unabhängigkeit geht. Jedoch fragst du dich nun vielleicht: Brauche ich das wirklich? Warum es wirklich sinnvoll ist, zeigen wir dir im folgenden:

  1. Selbstständige Kontrolle: Du kannst deine Finanzen besser verwalten, Einkünfte und Ausgaben im Blick behalten und Überweisungen selbstständig durchführen.
  2. Gehaltskonto: Ob Ausbildungsgehalt, erster Job oder Nebenverdienst – dein Gehalt kann direkt auf dein eigenes Konto überwiesen werden.
  3. Flexibilität: Mit Online-Banking und Bankkarten hast du jederzeit Zugriff auf dein Geld und kannst weltweit bezahlen.

Der Girokonto Vergleich

Um dir die Suche nach dem für dich am besten geeigneten Girokonto zu vereinfachen, haben wir für dich einen Vergleich der aktuellen Girokonten auf dem Markt. Siehe dazu auch den Vergleich der besten kostenlosen Girokonten.

Tipps zur Eröffnung eines Girokontos

Ein Girokonto zu eröffnen kann auf den ersten Blick etwas kompliziert erscheinen. Um dir etwas zu helfen, haben wir für dich ein paar Tipps:

1. Prüfe den Kontotyp und Konditionen:

Banken bieten unterschiedliche Kontotypen mit variierenden Gebührenstrukturen. Viele Banken bieten kostenlose Konten für Jugendliche oder Studierende an. Achte auf:

  • Monatliche Kontoführungsgebühren
  • Kosten für Überweisungen, Abhebungen und Online-Banking
  • Gebühren für den Karteneinsatz im Ausland

2. Online oder Filialbank?

Filialbanken bieten persönlichen Service, was häufig ein großer Vorteil ist. Vor allem für junge Menschen, die meist noch nicht sehr bewandert in Finanzthemen sind. Dafür sind Online-Banken meist günstiger (wenn nicht sogar kostenlos) und flexibler. Überlege also ganz genau, was dir wichtiger ist.

3. Dispositionskredit vorsichtig nutzen:

Ein Dispokredit, kurz „Dispo“ genannt, ist eine Kreditlinie, die dir deine Bank auf deinem Girokonto einräumt. Das bedeutet, dass du mehr Geld ausgeben kannst, als tatsächlich auf deinem Konto vorhanden ist – du gehst „ins Minus“. Sei sehr vorsichtig mit der Nutzung dieses Kredits, da hohe Zinsen anfallen.

Umgang mit der ersten eigenen Bankkarte

Das erste eigene Bankkonto bringt auch ein paar Voraussetzungen für den Umgang mit sich.

  1. Gib deine PIN niemals weiter und bewahre die Karte sicher auf. Notiere die Kartennummer und die Notfall-Hotline für den Fall eines Verlusts.
  2. Nutze das Online-Banking, um regelmäßig den Kontostand und deine Ausgaben zu prüfen. Achte darauf, nicht mehr auszugeben, als du auf dem Konto hast, um Gebühren zu vermeiden.
  3. Beim Reisen ins Ausland können Gebühren für Fremdwährungen anfallen. Prüfe die Konditionen deiner Bank vorher.
  4. Sollte die Karte verloren gehen oder gestohlen werden, lasse sie sofort sperren, um Missbrauch zu verhindern.

Fazit

Dein erstes eigenes Girokonto zu eröffnen ist ein wichtiger Schritt in Richtung finanzielle Unabhängigkeit. Mit den richtigen Tipps und einem bewussten Umgang mit der ersten eigenen Bankkarte bist du bestens aufgestellt. Achte darauf, Konditionen zu vergleichen, Sicherheit zu priorisieren und die Kontrolle über deine Ausgaben zu behalten.

Entwickelt für Leute, die finanziell unabhängig werden wollen.

Quicklinks

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

© 2024 Vepoi

Vepoi
Logo